28.09.2017

We won´t rest

"Krankheiten schlafen nie, also tun wir das auch nicht". Der Slogan dieser Kampagne weist auf das unermüdliche Engagement von Pharmaunternehmen zur Bekämpfung von Krankheiten hin. Angepasst an eine europaweite Kampagne, die von der EFPIA ins Leben gerufen wurde, ist diese Initiative eine direkte Antwort auf die Notwendigkeit, den Beitrag der Pharmaforschung zu unserem Gesellschaftssystem zu betonen.

WEITERLESEN
15.02.2018

Pharmaindustrie: Knappes Kassenplus darf nicht Reformwillen bremsen

Nun Maßnahmen im Regierungsprogramm zur Kassenfusion zügig umsetzen Auch dieses Mal folgt die Bilanzierung des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger einem bekannten Muster: Prognostizierte der Hauptverband der Sozialversicherungen letzten Sommer noch ein Minus von 37 Millionen Euro für 2017, so gab er jetzt einen Gebarungsüberschuss von 4,7 Millionen Euro bekannt. Im Jahr davor verliefen die Prognosen sehr ähnlich: Im Voranschlag war ein Minus von 94 Millionen Euro, dann freute man sich über einen Überschuss von 81 Millionen Euro.

WEITERLESEN
Bild One size fits all- das gilt nur bedingt für die dynamische und im internationalen Wettbewerb stehende österreichische Pharmaindustrie.  Daher unterstützt  der Fachverband der chemischen Industrie durch eine Vielfalt von Maßnahmen die heimische Wirtschaft, um deren Konkurrenzfähigkeit und Wachstum durch „helle Köpfe“ zu stärken.

One size fits all- das gilt nur bedingt für die dynamische und im internationalen Wettbewerb stehende österreichische Pharmaindustrie. Daher unterstützt der Fachverband der chemischen Industrie durch eine Vielfalt von Maßnahmen die heimische Wirtschaft, um deren Konkurrenzfähigkeit und Wachstum durch „helle Köpfe“ zu stärken.

Ilse Bartenstein - G.L. Pharma GmbH